Sonntag, 12. August 2012

Marinas lila Erdäpfelkäs'

Meine Freundin Marina liebt die Farbe lila, daher habe ich ihr meinen Erdäpfelkäs' gewidmet.


Obwohl ich nicht weiß, ob sich ihre farbliche Vorliebe nur auf Kleidung oder auch auf Nahrungsmittel bezieht...

Das Rezept habe ich natürlich auch nicht erfunden, es gibt viele Varianten, ich habe Zwiebeln und Kümmel angedünstet, die Erdäpfel (am Vortag gekocht und über Nacht im Kühlschrank gelagert - das soll verhindern, daß sie verkleistern) mit der Gabel zerdrückt, ein paar Eßlöffel Sauerrahm (saure Sahne), Salz, Pfeffer, Petersilie dazugegeben - et violà.

Die Erdäpfel haben wir (bzw. mein Mann - als Nordlicht liebt er Kartoffeln, und ist deshalb für deren Aufzucht und Ernte zuständig) am oberen Rand unserer kleinen Böschung hinter den Gräsern gepflanzt. So nach und nach werden sie nun aus der Erde geholt.




1 Kommentar:

  1. Na, das ist ja eine überraschend reichliche Ernte! Und was für eine Vielfalt; wirklich erstaunlich. "Zum Glück" sind die Knollen eher klein, so daß der böse Spruch von den dümmsten Bauern auf euch auf keinen Fall zutrifft! :-)

    AntwortenLöschen