Mittwoch, 8. August 2012

Schneckenschutz

Natürlich würden die hiesigen Nacktschnecken (es sind so viele!!! Es regnet aber auch sehr oft dieses Jahr...) auch mein Gemüse abfressen, selbst im Hochbeet (habe ich gelesen), wenn ich keinen Schneckenschutz hätte. Ich habe mir meine zwei Hochbeete von einem Tischler anfertigen lassen, weil unser Garten nicht sehr groß ist, und ich daher Sondermaße brauchte. Den Schneckenschutz hat er mitgeliefert, er hat ihn von einem Spengler anfertigen lassen, das hat nicht viel gekostet, und ich habe ihn unter dem Ablagebrett montieren lassen.



Funktioniert prächtig! Wenigstens dieses Problem ist ausgeräumt. Was es sonst noch so an Mistviechern gibt, die es auch ins Hochbeet schaffen, lerne ich so nach und nach...

Kommentare:

  1. Wow, endlich mal was, das hilft! Habt ihr schon Patent angemeldet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, das wär schon, wenn das unsere Idee gewesen wäre...nein, solche Schneckenschutzvorrichtungen gibt es bei gekauften Hochbeeten auch, wir haben uns das abgeschaut und passend zur Größe der Hochbeete anfertigen lassen

      Löschen