Donnerstag, 6. September 2012

Gurkenalarm!

Fragt mich nicht, was ich mit meiner Gurke gemacht habe! Ich habe sie bloß ins Hochbeet gepflanzt (wieder mal ein Jungpflänzchen der Arche Noah) und gegossen. Als sie größer wurde, habe ich ihr ein Rankgerüst gekauft, an dem sie emporwachsen kann. Als sie noch größer wurde, bekam sie ein zweites Rankgerüst, damit sie sich weiter ausbreiten kann. Wenn ich sie nicht gezwungen hätte, nach oben zu wachsen, würde sie vermutlich das ganze Hochbeet ausfüllen (und es ist ein sehr großes Hochbeet!). 


Uns sie bekam nicht nur viele Blätter, sondern auch viele Blüten und dann irgendwann Gurken. Da stellt sich natürlich irgendwann die Frage - wohin mit den ganzen Gurken??? Nachbarn beschenken, Gurkensalat, Einkochrezepte im Internet suchen...Was man sonst noch so mit Gurken kochen kann, habe ich heute ergoogelt. Zwei Rezepte von Gute Küche habe ich heute auspropiert: eine warme Gurkensuppe und die Schmorgurken mit Kartoffeln, Gurken und Joghurt. Beides ist sehr einfach und schnell zu kochen (auch ohne Dampfgarer - ich habe nur asiatische Dämpfkörbchen) und schmeckt sehr gut! Kann sein, daß es in nächster Zeit etwas öfter Gurken gibt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen