Sonntag, 14. Oktober 2012

Lagerfeuerromantik

Nach dem Aufräumen im Garten gab's heute noch ein Lagerfeuer auf der Terrasse (in der Feuerschale) und ein leckeres Abendessen - Fisch und Lammbratwürstel (Mondseelamm) auf der Feuerschale gegrillt (jaja, passt nicht so zusammen, aber wir hatten halt Lust auf beides), dazu Maronenröhrlinge aus dem benachbarten Wald, zubereitet nach diesem Rezept (also, ich finde, die teuren Steinpilze kann man sich sparen!) und ein Fenchelgemüse mit Speck und weißen Bohnen. Dazu werden Speckwürfel in der Pfanne in Olivenöl angebraten, dann kommen Fenchel und Meersalz dazu, das Ganze wird dann zugedeckt gedünstet, bis der Fenchel weich ist. Dicke weiße Bohnen dazumischen und mit Zitronensaft abschmecken. Einfach und sehr gut! Ich habe Thymian mitgekocht, Rosmarin geht genauso. Wenn beides nicht im Haus ist, geht's auch ohne Kräuter, der Fenchel ist ohnehin sehr aromatisch.

1 Kommentar:

  1. Liebe Jule, beim Lesen läuft mir das Wasser im Mund zusammen---und das heute, wo ich einen kleinen Fasttag eingelegt habe! Zu deinen Maronenröhrlingen ließe ich mich ja zu gerne einmal einladen---aber auch gegen im Garten gegrilltes Lamm hätte ich nichts einzuwenden!

    Und was ich dir immer schon sagen wollte: Deine Fotos sind phantastisch!

    AntwortenLöschen