Sonntag, 28. Oktober 2012

Wintereinbruch

Gestern abend kam er...der Winter. Mit immerhin so 10 cm Schnee. Tigerchen machte ihre erste Jagd auf Schneeflocken bereits am Abend, Miezes diesjährigen Erstkontakt mit dem Schnee konnten wir nicht beobachten. Wir nutzten die eine Stunde, die die Nacht aufgrund der Zeitumstellung länger dauerte. Länger schlafen, mmmh! Ich ärgerte mich bereits gestern abend, daß ich den Kälteschutztunnel noch nicht gekauft habe. Ich bin gespannt, wie der Salat ausschaut. Kälte kann er ja aushalten (ich habe die beiden Salatmischungen Misticanza und Oriental Mix von Reinsaat), aber ob er unter dem feuchten Schnee nicht umknickt? Eines der Stangensellerie-Experimente ist ziemlich missglückt. Der Schnee hat ihn erdrückt. Ich schau mir nachher mal alles an. Wenn noch was lebt, gibt es zur Belohnung morgen den Kälteschutztunnel. 
Die folgenden Fotos sind aus sicherer Entfernung aus dem warmen Wohnzimmer heraus aufgenommen. Ist ja schließlich kalt draußen...

Hier irgendwo ist der Pflücksalat


Stangensellerie im Winter


Artischockenblüte mit Schneehaube
P.S.: Jetzt war ich doch schon mal kurz draußen, weil mir die Tomaten eingefallen sind! Habe schnell die letzten gepflückt, die da so tapfer ausgeharrt haben. Fast alle sind in den letzten warmen Tagen noch rot geworden!

Kommentare:

  1. Liebe Jule, die Artischockenblüte kannst du trocknen und in eine Vase geben; auf einem deiner Fotos hab' ich gesehen, daß sie wunderschön lila blüht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber sie war dann nicht mehr so schön. Da hätte ich sie früher abschneiden müssen.

      Löschen