Samstag, 23. März 2013

Heute früh kam der Frühling

Die offiziellen Kalender haben sich geirrt. Der Frühling begann heute morgen um dreiviertel sechs (für Nicht-Osterreicher: viertel vor sechs). Woran erkennt man, daß der Frühling da ist? Daran, daß die Mäuse wieder unterwegs sind. Und woher weiß ich, daß sie wieder unterwegs sind? Ich habe zwei Katzen...

Die meiste Zeit schlafen sie. Wenn nicht, dann treiben sie Unfug.

Heute um dreiviertel sechs also wachte ich auf, weil Tigerchen auf der Treppe mit etwas spielte. Nach ein paar Minuten kam mir das komisch vor, denn um diese Zeit spielt sie eigentlich nie. Also bin ich aufgestanden, und da zeigte sie mir ganz stolz ihre Maus. Zum Glück war diese schon mausetot. Ich habe sie ordentlich gelobt (die Katze, nicht die Maus) und warf sie hinaus (die Maus, nicht die Katze). Tigerchen lief natürlich hinterher und fünf Minuten später durch die Katzenklappe wieder ins Haus. Eh klar. Beim zweiten Mal habe ich dann die Katze rausgeworfen.

Bin schon gespannt, wann die Frösche wieder durch unseren Garten wandern. Hoffentlich erst im Herbst.

Kommentare:

  1. :-) Habt ihr's gut... hier Dauerfrost und Ostwind mit Windstärke 6, in den nächsten Tagen keine Änderung in Sicht... Schönes Wochenende noch!

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr nette Frühlingsgeschichte :)

    AntwortenLöschen
  3. Das war aber ein etwas abruptes "Frühlingserwachen"! :-)
    Die Schilderung deiner Erlebnisse mit allem, was da sonst so kreucht und fleucht bei euch hat mich auch beim zweiten Mal lesen sehr erheitert; keine Sorge, die Frösche, Blindschleichen und Co. haben auch bald wieder ihre große Zeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Katzen haben einen Chip unter der Haut, auf den ist die Katzenklappe programmiert. Fremde Katzen können also nicht ins Haus. Kennt jemand eine Software, die Mäuse, Frösche und Co. erkennt? Wäre sehr praktisch...

      Löschen