Sonntag, 4. August 2013

Die lieben Katzen

Sie sind ja so süß. Und manchmal bringen sie für Ihre geliebten Futterversorger Geschenke. Ich habe davon schon gelegentlich mal berichtet...hier nachzulesen. 

Zartbeseitete sollten jetzt nicht weiterlesen und -schauen. Denn Maulwurfsgrillen gehören zum Ekligsten, was die Evolution im Tierreich hervorgebracht hat:

Ich wollte sie nicht von vorne fotografieren, nicht, daß sie auf mich zuläuft...
Außerdem können sie dem Garten großen Schaden zufügen. Daher ist es ja löblich, wenn Tigerchen sie fängt. Daß sie sie im Wohnzimmer ablegt, ist immer noch besser als die grauslichen Viecher, zum Beispiel, ins Schlafzimmer zu bringen. Ich wäre aber froh, wenn das süße Tigerkätzchen die Beute dann auch verspeisen würde. Macht sie auch, wenn es sich um Mäuse, Vögel oder normale Grillen handelt. Vor den Maulwurfsgrillen scheint es selbst einer abgebrühten Katze zu grausen. Mir fällt dann immer dieser Spruch ein: "Die würde ich nicht mal mit der Feuerzange angreifen". Leider bleibt mir nichts anderes übrig. Ich trage die Grille also mit der Feuerzange in den Garten und ermorde sie. Jawoll! Ich töte Tiere! Aber nur grausliche. Und nur im Notfall.


Kommentare:

  1. Ich finde, die Grille sieht nicht so eklig aus. Schnecken ekeln mich mehr, da habe ich eine regelrechte Phobie. Du kannst mich das nächste Mal rufen, ich entferne Dir dann die Grille ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, gegen die Schnecken habe ich was...veröffentliche ich demnächst!

      Löschen
  2. Kann ich mir Deine Katzen für unsere Maulwurfsgrillen ausborgen?

    Bitte !

    Lg_ilo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider hassen sie Autofahren! Ich glaube, da musst Du Dir selber eine anschaffen ;-)

      Löschen
  3. Heine 1. (und letzte!) Maulwurfsgrille sah ich vor etwa 55 Jahren---der Schock hält bis heute an! Grrrrr! Das Foto schmeichelt dem Monster ja noch, in Wahrheit ist sie viel grauenhafter! Ich werde dich in den Sommermonaten garantiert nie besuchen......

    AntwortenLöschen
  4. Nichts in der Natur ist hässlich! ... Naja, da gibt es wohl die eine oder andere Ausnahme ;-)!
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen